Meri Meri Party

Kindergeburtstag: über 50 Tipps und Ideen für entspanntes Feiern

Kindergeburtstag: über 50 Tipps und Ideen für entspanntes Feiern

Kindergeburtstag und entspannt … diese Wörter bringst du vermutlich normalerweise nicht zusammen. Doch mit ein paar Tricks und Anregungen gelingen auch dir die Partyvorbereitungen für einen rundum gelungenen Kindergeburtstag für glückliche Kinder und entspannte Eltern! 

Das hier sind die besten Kindergeburtstags-Tipps und -Ideen, damit der Tag ein voller Erfolg wird!

Kindergeburtstag Ideen: Motto

Du denkst vielleicht „Motto? Muss das sein?“ Klar, kannst du einen Kindergeburtstag auch ohne bestimmtes Thema feiern.

ABER, ein Motto kann dir prima als Leitfaden für die Vorbereitung der Party dienen.  Für die Einladungen, Dekoration, Spielideen und das Essen orientierst du dich einfach am Motto und schon hast du eine runde Geschichte.

Dies sind zurzeit beliebte Mottos für Kindergeburtstage:

Schwan Party Set

Für Mädchen:

      Für Jungen:

      Ritter Party Set
      Kindergeburtstag Ideen: Einladung

      Wenn das Motto feststeht, kann es auch schon gleich an die Einladungen gehen. Wer es sich einfach machen möchte: zu fast jedem Motto gibt es schöne Einladungskarten zu kaufen. Vorteil ganz klar: Sie sind schon fertig und du ersparst dir einen Haufen Zeit und Nerven.

      Tipp: Auch in meinem Printfetti-Shop findest du Einladungskarten

      Wenn du aber doch selbst Hand anlegen möchtest, kannst du die Geburtstagseinladungen natürlich auch basteln. Dazu gibt es unfassbar viele Anleitungen im Netz. Besonders schön finde ich es persönlich aber, wenn daraus eine gemeinsame Bastelaktion mit dem Geburtstagskind wird. Daher ruhig ein „einfacheres“ Design aussuchen.

      Vorteil: Das Geburtstagskind fühlt sich in die Vorbereitungen zum großen Tag einbezogen und ihr habt ein paar schöne gemeinsame Stunden im Alltagsstress. Älteren Kindern kannst du das Basteln natürlich auch komplett überlassen und unterstützt nur beim Einladungstext.

      Der Einladungstext sollte diese wichtigen Bausteine beinhalten:

      • Anrede (Name des eingeladenen Kindes)
      • Was wird gefeiert (z. B. 5. Geburtstag)
      • Wann wird gefeiert (Uhrzeitrahmen mit Abholzeit)
      • Wo wird gefeiert (Adresse)
      • Name des Geburtstagskindes
      • Zusatzinfos (z. B. Geschenkwünsche; besondere Kleidung)
      • Um Antwort bitten (ggf. Telefonnummer angeben)

      Schwan Einladung
      Kindergeburtstag Ideen: Dekoration

      Keine Party ohne Deko. Daher darf natürlich auch beim Kindergeburtstag die passende Dekoration nicht fehlen. Mit ein bisschen Tisch- und Raumdeko passend zu einem Motto oder in einem Farbschema wird ein normales Wohnzimmer in null Komma nichts zur Party Location. Party Basics wie Ballons, eine Happy Birthday Girlande und ein bisschen Konfetti für den Tisch peppen sowohl zu Hause als auch beim auswärts Feiern die Räumlichkeiten auf. Wenn du es üppiger magst, greifst du noch zu Wabenbällen, Dekofächern, Tasselgirlanden und einer pompösen Ballongirlande.

      Das tolle ist, dass es Dekoration passend zu jedem Kindergeburtstags-Motto oder Farbschema gibt. Je nach Motto kannst du sogar Gegenstände aus dem heimischen Fundus, wie z. B. Windlichter integrieren und mit ein paar frischen Blumen das Gesamtbild abrunden.

      Auch selber basteln ist möglich. Wimpelketten, Tassel-Girlanden, Luftballon-Girlanden oder Cupcake Topper, lassen sich einfach und kostengünstig mit wenigen Materialien selber herstellen. 

       


      Kindergeburtstag Ideen: Essen

      Bei einem Kindergeburtstag darf natürlich auch das richtige Essen nicht fehlen. Aber was ist eigentlich das richtige Essen?

      Zu einem Kindergeburtstag nachmittags gehören Kuchen essen und Abendbrot. Schön ist es, wenn du bei der Planung des Essens auch das Motto wieder aufgreifst. 

      Hier kommen ein paar Ideen zum Thema Essen: 

      Kindergeburtstag Ideen: Kuchen, Muffins, Kekse

      Kuchen:

      Für viele gehört ein Geburtstagskuchen zum Kindergeburtstag dazu. Ob du eine Torte, einen Kuchen, Muffins oder Cupcakes anbietest, hängt natürlich ganz von deinen Fähigkeiten, deiner verfügbaren Zeit und deinem Budget ab.

      Wer nicht gerade Omas Backrezepte in der Schublade liegen hat, für den tut es beim Kuchen oder Muffin backen auch eine Backmischung. Mit ein bisschen Schokoglasur und Topping wie z. B. Smarties wird jeder Kuchen zum Hingucker. Und vielleicht gelingt es dir ja sogar durch ein bisschen zurechtschneiden, das Motto im Kuchen wieder aufzugreifen. Du kannst z. B. aus einem Kastenkuchen eine Eisenbahn bauen oder aus einem runden halbierten Kuchen einen Regenbogen formen.

      Muffins:

      Ansonsten werden auch schon aus einfachen Muffins mit Hilfe von Cupcake Toppern (Motiven auf Holzstäbchen) und passenden Muffinförmchen leckere und schöne kleine Kuchen, die die Tischdeko ergänzen. 

      Kekse:

      Eine einfache Variante, das Motto auf der Kuchentafel aufzugreifen, sind auch Kekse. Keksausstecher gibt es in allen Formen und Motiven zu kaufen. Mit Zuckerguss und Streuseln werden sie zum Hingucker und für Kinder kann es ja bekanntlich nicht bunt genug sein.

      Torte/Cupcakes:

      Wer Zeit sparen möchte und ein größeres Budget zur Verfügung hat, kann den Kuchen, die Torte oder Cupcakes natürlich auch beim Konditor in Auftrag geben.

      Die Erfahrung hat allerdings gezeigt, dass aufwändige Torten zwar toll aussehen, aber von den Kindern nicht gegessen werden. Sofern also nicht auch Erwachsene als potentielle Esser anwesend sind, kann du dir den Aufwand und das Geld auch sparen. Selbst bei Muffins wird meist nur die Glasur und Deko abgegessen und der Rest bleibt liegen. Warum daher also nicht direkt „nur“ die Snacks als Fingerfood auf den Tisch stellen. Wenn du zu den ungesunden Snacks noch eine Schale Obst dazu schmuggelst, wird diese übrigens meist auch leer gegessen. Also ruhig auch eine gesunde Komponente anbieten!  

      Ritter Cupcake Topper
      Kindergeburtstag Ideen: Kuchen Alternativen

      Generell essen Kinder gerne mit den Fingern und ein Kindergeburtstag soll ja Spaß machen. Warum also nicht auf Snacks zurückgreifen, bei denen die Kuchengabel in der Schublade bleiben kann.

      Bei einem Ritter-Geburtstag, z. B. bietet es sich an, dass nur Fingerfood angeboten wird, da Ritter bekanntlich selten mit Besteck gegessen haben.

      Fingerfood:

      • Obstspieße
      • Schokofrüchte
      • Popcorn
      • Marshmallows
      • Gummibärchen
      • Smarties
      • Salzstangen
      • Grissini

      Die Snacks kannst du einfach kaufen und auf den Tisch stellen oder mit ein bisschen Schokoglasur, Zuckerguss und Streuseln aufpeppen. Schnell gemacht und die Kinder werden es lieben.

      Wenn du mal ganz neue Wege gehen möchtest, habe ich hier noch zwei weitere tolle Alternativen zur klassischen Kuchentafel:

      Waffelbuffet à la „Wunderwaffel“:

      Warst du schon mal in so einem hippen Waffelladen, wie sie momentan überall in den Städten zu finden sind? Falls nicht, das Konzept dahinter ist, dass du dir deine „Wunderwaffel“ aus mehreren Komponenten zusammenstellst. Also eigentlich eine ganz normale Waffel mit vielen Toppings kombinierst und am Ende eine herrlich, süße Leckerei auf dem Teller hast. Warum also nicht am Kindergeburtstag ein kleines Buffet mit den verschiedenen Komponenten aufbauen und die Kinder selbst bedienen lassen.

      Zu den Topping-Komponenten gehören:

      • Obst: z. B. Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Bananen
      • Süßigkeiten: z. B. Rocher, Raffaelo, Jogurette, M&Ms, Smarties
      • Streusel
      • Sahne

      Eisbuffet:

      Gerade bei einem Kindergeburtstag im Sommer, kann eine schöne Alternative auch ein Eisbuffet sein.

      Einfach eine große Schüssel mit Eiswürfeln oder Gefrierakkus füllen und die Eisbehälter hinein stellen.  Dazu eine Toppingauswahl anbieten und los geht der Spaß!

      Eis-Toppings:

      • klein geschnittenes Obst
      • Streusel (bunt, Schoko, Krokant)
      • Soßen (z. B. Schokolade, Himbeer)
      • Sahne

      Idee: Warum nicht das Eisbuffet als Motto aufgreifen und eine kunterbunte Eiscreme-Party im Garten feiern?

      Kindergeburtstag Ideen: Abendessen

      Um einen runden Abschluss zu finden, wird in der Regel zum Ende des Kindergeburtstages hin noch ein kleines Abendessen angeboten. Du solltest allerdings damit rechnen, dass die Kids durch das Snacken während der Feier nicht mehr allzu großen Hunger haben. Ein paar schnell gemachte Kleinigkeiten reichen daher in der Regel. Bei der Auswahl der Speisen kannst du dich auch noch mal am Motto orientieren oder einfach das Geburtstagskind fragen, was es sich wünscht.

      Tipp: Gestalte das Abendessen doch mal in Form eines Picknicks. Einfach eine Decke auf den Boden legen. Das Essen in verschiedenen Schüsseln drauf verteilen und los geht der Spaß! 

      Schnelle Abendessen Ideen:

      • Pizza
      • Pizzaschnecken
      • Bockwürstchen
      • Pommes
      • Nudeln mit Tomatensoße
      • Rohkostplatte

      Kindergeburtstag Ideen: Spiele

      Die wohl größte Herausforderung in der Vorbereitung eines Kindergeburtstages sind die Spiele. Sie dienen der Beschäftigung der Kinder, sind aber auch das, was die Party einzigartig macht.

      Bei einer dreistündigen Feier, müssen die Kids ca. 2 Stunden beschäftigt werden, wenn du jeweils eine halbe Stunde für den Kuchentisch und das Abendessen abziehst.

      Empfehlenswert ist eine längere Aktivität (ca. ¾ Std. bis 1 Std.) plus 1-2 kürzere Spiele in der Hinterhand.

      Dabei kommt es ganz auf die Zusammensetzung der Gruppe und auf die Wünsche des Geburtstagskindes an. Manchmal, möchten die Kinder auch einfach nur mit den neu geschenkten Sachen spielen. Bei anderen Konstellationen kommt es gar nicht zum freien Spiel und du tust gut daran, noch ein paar Malvorlagen oder Utensilien für ein spontanes Spiel in Petto zu haben.

      Fast jedes Spiel lässt sich so abwandeln, dass es auch zum Motto des Kindergeburtstages passt.  

      Spielideen für längere Beschäftigung:

      • Schnitzeljagd / Schatzsuche
      • Geocachinig
      • Kreatives zum mit nach Hause nehmen basteln

      Spielideen für kürzere Beschäftigung:

      • schon das Geschenke auspacken als Spiel gestalten – z. B. Flaschendrehen
      • Spiele-Klassiker: Topfschlagen, Eierlaufen, Reise nach Jerusalem, blinde Kuh
      • Pinata – fertig kaufen oder basteln
      • Verkleiden
      • Tanzen: Kinderdisco, Ballonzertreten, Stopptanz
      • Raum für freies Spielen lassen
      • Kostenfreie Malvorlagen ausdrucken

      DIY Regenbogen makramee
      Kindergeburtstag Ideen: zu Hause feiern

      Am einfachsten und kostengünstigsten ist es, einen Kindergeburtstag in den eigenen 4 Wänden zu feiern. Das ist gut machbar, wenn du mindestens einen Raum zur Verfügung hast (z. B. das Wohnzimmer) und nicht zu viele Kinder eingeladen sind. 

      Es gibt viele schöne Aktivitäten, die für zu Hause geeignet sind.

      Indoor Spiel-Ideen:

      • Indoor Schatzsuche
      • Bastelaktion passend zum Motto
      • Spiele Klassiker: Topfschlagen, Luftballontanz, Eierlaufen, Reise nach Jerusalem
      • Sonstige Spiele passend zum Motto
      • Backaktion (z. B. in der Weihnachtszeit)
      • Kino Geburtstag im Wohnzimmer
      • Übernachtungsparty

      Mit größerem Budget:

      • Clown
      • Zauberer
      • Film Held (z. B. Eiskönigin) engagieren

      Für ältere Kinder:

      • Chaosspiel
      • Kräftemessen à la „Schlag den Raab“

      Ritter Turnier Urkunden

      Kindergeburtstag Ideen: auswärts feiern

      Bei Kindern im Schulalter, die nicht mehr pausenlos beaufsichtigt werden müssen oder wenn der Platz zu Hause nicht reicht oder du einfach das Chaos umgehen möchtest, bietet es sich ggf. an außer Haus zu feiern. Je nach Interessen, Jahreszeit und Budget gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, wo der Kindergeburtstag stattfinden kann. Zum Teil kannst du damit sogar die Planung von Aktivitäten und die Aufsichtspflicht während der Feier in fachkräftige Hände übergeben.

      Kostengünstige Auswärts-Locations:

      • Turnhalle
      • Vereinsheim (z. B. vom örtlichen Fußball- oder Schützenverein)
      • Wald mit Schnitzeljagd
      • Kidsclub vom Möbelhaus

      Auswärts feiern mit jüngeren Kindern:

      • Indoor Spielplatz
      • Bauernhof
      • Pferdehof
      • Zoo mit Führung

      Auswärts feiern mit älteren Kindern

      • Kino
      • Bowlingbahn / Kegelbahn
      • Wald mit Geocaching
      • Kletterpark / Kletterhalle
      • Jump House (Trampolinspringen)
      • Schwimmbad (wenn alle schwimmen können)
      • Eislaufbahn / Skihalle

      Kindergeburtstag Ideen: Musik

      Zu jeder Party gehört was? Genau, Musik! Es macht daher Sinn schon vor dem Kindergeburtstag eine Playlist mit den Lieblingsliedern des Geburtstagskindes oder mit Partymusik zusammen zu stellen. Alternativ kannst du auch CDs mit Kindermusik bei Freunden oder in der Bücherei ausleihen oder einfach mal die eigenen Bestände durchgehen.

      Musik ist vielseitig einsetzbar:

      • während des Essens, um die Kinder auf die Party einzustimmen
      • während einzelner Spiele, um das Motto zu unterstreichen (z. B. Gruselmusik)
      • zum Tanzen

      Egal wofür, du wirst froh sein, wenn du nicht während der Party hektisch anfängst nach der passenden musikalischen Untermalung zu suchen. ;-)

      Fee Partydeko
      Kindergeburtstag Ideen: Gastgeschenke

      Bei dem Thema scheiden sich ja die Geister. Ich frage mich manchmal ernsthaft, was aus den guten alten Zeiten geworden ist, als das Geburtstagskind die Geschenke bekam und nicht welche verteilt hat. Versteh mich nicht falsch! Ich finde es toll, wenn beim Kindergeburtstag etwas gestaltet wird (gemalt oder gebastelt) und das dann als schöne Erinnerung mit nach Hause genommen werden kann.

      Meiner Meinung nach ist es aber nicht notwendig, dass du irgendwelche Give Aways kaufst, die dann im schwarzen Loch des Kinderzimmers verschwinden.

      Ich denke, die Eltern werden dir dankbar sein, wenn du dem von Zucker aufgedrehten Kind nicht noch „eine kleine Tüte Süßes“ mit Schnickschnack mit nach Hause gibst. Und dein Portemonnaie auch! ;-)

      Kindergeburtstag Ideen: Profi-Tipps

      Wenn du bis hier gelesen hast, dann kommen jetzt noch ein paar Insider-Tipps, die dir bei der Planung der perfekten Kindergeburtstagsparty sicher helfen!

      Das Alter der Feiernden beachten:

      Für die meisten Eltern ist schon der 1. Geburtstag ein ganz besonderes Highlight, das besonders gefeiert werden soll. Aus Erfahrung macht es allerdings erst richtig Sinn einen Kindergeburtstag mit Programm ab einem Alter von 4 Jahren (frühestens 3 Jahren) zu feiern. Vorher ist die Party ganz klar eher für die Eltern als das Kind. Daher ist es nicht nötig, Spiele und sonstige Aktivitäten vorzubereiten. Trotzdem ist es natürlich schön den Kindergeburtstag mit einem Motto, auf das die Deko und ggf. das Buffet abgestimmt sind, zu feiern.

      Schöne Themen für Kindergeburtstage vom 1. bis 3. Lebensjahr sind z. B. Punkte, Regenbogen, Waldtiere, Raupe Nimmersatt.

      Anzahl der eingeladenen Kinder begrenzen:

      Die goldene Regel lautet 1 Kind pro Lebensalter. Das klappt bei den ersten Kindergeburtstagen ganz gut. Nur was, wenn das Kind 12 oder älter wird? Es kommt natürlich ganz auf das Kind und die geplanten Aktivitäten an. Aber generell ist es nicht zu empfehlen mehr als 10 Kinder einzuladen. Besser: 5-6. Das gibt dem Geburtstagskind die Möglichkeit wirklich im Mittelpunkt zu stehen und das Fest zu genießen und verhindert, dass die Eltern nur damit beschäftigt sind einen Sack Flöhe zu bändigen. Wenn das Kind auf mehr besteht, am besten nach Alternativen zum „zu Hause feiern“ suchen. (siehe auch Abschnitt: Kindergeburtstag Ideen: auswärts feiern)

      Uhrzeit beachten:

      Die Start-Uhrzeit der Geburtstagsfeier sollte dem Wochentag angepasst sein. Unter der Woche bietet es sich an, die Feier direkt nach dem Kindergarten oder der Schule starten zu lassen. Am Wochenende ist es tatsächlich ratsam schon vormittags zu feiern (z. B. von 10 bis 13 Uhr), damit keine lange Wartezeit am Tag selber entsteht. Die Aufregung des Geburtstagskindes ist ja meist schon die Woche vor dem Kindergeburtstag nicht zu bändigen.

      Generell empfiehlt es sich die Feier auf ca. 3 Stunden anzulegen und die Abholzeit auf der Einladung anzugeben.

      Geschlecht bei der Aktivitäten-Planung beachten:

      Ohne eine Genderdiskussion anstoßen zu wollen: Es macht einen Unterschied, ob der Großteil der feiernden Kinder Mädchen oder Jungen sind! Die Erfahrung hat gezeigt, dass bei mehr anwesenden Jungen eher Bewegungsspiele angebracht sind. Wenn der Großteil der Gäste Mädchen sind, sind auch ruhige Bastel- und Maleinheiten möglich. Das ist natürlich sehr verallgemeinert dargestellt. Selbstverständlich gibt es auch Jungs, die sich gerne kreativ austoben und Mädchen, die "überspitzt gesagt", die Hütte abreißen. ;-)

      Hilfe holen:

      Egal, ob nun der 4. oder 10. Geburtstag gefeiert wird, das solltest du dir nicht alleine antun. ;-) Und wenn es „nur“ dafür ist, dass du in Ruhe das Abendessen vorbereiten kannst, ohne dass die Geburtstagsmeute währenddessen das Kinderzimmer abreißt.

      Also, wichtiges ToDo: Schon bei der Planung des Kindergeburtstages dafür sorgen, dass am Tag der Feier mindestens eine 2. Person anwesend ist. Wenn der Mann, die beste Freundin oder Schwester keine Zeit hat, frag doch mal eine Mutter oder einen Vater der eingeladenen Kinder. Es findet sich sicher eine Lösung!

      Ach so, auch bei der Vorbereitung für die Feier kannst du Aufgaben wie „Kuchen backen“ wunderbar an z. B. die Oma abtreten.

      Kindergeburtstag Ideen: Muster Ablauf 

      Damit du ein Gefühl dafür bekommst, wie so ein Kindergeburtstag ablaufen kann, hier eine Idee für den möglichen Ablauf einer Feier von 3 Stunden an einem x-beliebigen Nachmittag:

      • Flaschendrehen: Geschenke auspacken
      • Kuchen oder Snacks essen
      • 1 längere Spieleinheit – z. B. Schatzsuche und/oder Bastelaktion
      • Je nach Wetter/Stimmung freies Spiel drinnen oder draußen
      • Alternativ: Topfschlagen
      • Gemeinschaftsaktion vor dem Abendessen: z. B. Kinderdisco
      • Abendessen

       


      Herzlichen Glückwunsch!
      Du hast es geschafft und bis zum Ende gelesen! ;-) Ganz schön viel zu beachten, oder? Aber glaub mir, wenn du diese Kindergeburtstag Ideen beachtest, wird das Fest zum vollen Erfolg! Sowohl für die Kinder als auch für dich!  

      Wenn du aber jetzt denkst: „Ich würde das ja gerne alles umsetzen, mir fehlt aber im stressigen Alltag einfach die Zeit für die Vorbereitung!“ → Dann schau doch mal bei den Printfetti-Party-Sets vorbei. Da bekommst du die Tisch- und Raumdeko samt Spiel- und Bastelideen passend zum Motto ganz einfach nach Hause geschickt. So wird die Partyvorbereitung zum Kinderspiel!

      Party-Sets

      Nichts mehr verpassen! Melde dich zur Konfetti-Post an! 

       

      Hinterlasse einen Kommentar

      * Erforderlich

      Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen